Veranstaltungen in Oberbayern (Okt. - Dez. 17)

Manchinger Vorträge zur Archäologie und Geschichte

30. Nov. 17 "Sag mir wo die Kinder sind ..." - "Where have all the children gone?" --- Untersuchungen zu den Kindern der Kelten
Delia Hurka M.A., Landratsamt Freising - Kreisarchäologie
14. Dez. 17 Römische Schiffe auf der Donau - Experimente und aktueller Forschungsstand
Professor Dr. Christoph Schäfer, Universität Trier

jeweils ab18:30 Uhr, im Foyer des Museums Manching
Weitere Informationen auf den Seiten des Museums Manching

Montagsvorträge zur Denkmalpflege in Bayern 2018

In Kooperation des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege mit der Münchner Volkshochschule (MVHS) und der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e.V.

19. Feb. 18 Erding im 1. Jahrtausend
Prof. Dr. Bernd Päffgen, Ludwig-Maximilians-Universität München
26. Feb. 18 Licht nach dunklen Jahren: Glasmalereien der Nachkriegszeit in Münchner Kirchen
Dr. Susanne Fischer, BLfD
05. Mrz. 18 Des bayerischen Löwen Opfer und Auferstehung – Bildpropaganda im Ersten Weltkrieg und ihr Einfluss auf Kriegerdenkmale in München und Umgebung
Dr. Thomas Hermann, BLfD
12. Mrz. 18 Wasserstadt Augsburg: Die drei Augsburger Prachtbrunnen
Prof. Dr. Dorothea Diemer, Universität Augsburg
19. Mrz. 18 Der Marienhof in München – ein Platz gibt seine Geschichte preis
Dr. Christian Behrer, Büro für Denkmalpflege, Regensburg & Dr. Jochen Haberstroh, BLfD

jeweils Montags, ab 19:00 Uhr, Säulenhalle der Alten Münze, Hofgraben 4, 80539 München
Einlaß ab 18:30, Eintritt ist frei.
Progamm zum Download

Es wird um Ameldung gebeten bei der MVHS – telefonisch unter 089/480 06-6239 oder im Internet auf www.mvhs.de. - die Teilnehmertahl ist begrenzt.

Archäologisches Kolloquium 2017/18

Vortragsreihe des Instituts für klassische Archäologie der LMU München

06, Nov. 17 Winckelmann und die Kunstkäufe Ludwigs I. in Rom
Dr. Mathias Hofter (München)
13. Nov. 17 Technology and theory in the study of Insula V 1 - Pompeii
Prof. Dr. Anne-Marie Leander Touati (Lund University)
20. Nov. 17 Das Kastell Euryalos in Syrakus: Baugeschichte und Funktion
Dr.-Ing. Heinz-Jürgen Beste (DAI Rom)
27. Nov. 17 The Collapse of Empire: Gordion's Transition to the Hellenistic World
Prof. Dr. Elspeth Dusinberre (University of Colorado, Boulder, CO)
04. Dez. 17 Neue Forschungen zum vor- und frührömischen Siedlungswesen in Numidien
Dr. Stefan Ardeleanu (Universität Heidelberg)
11. Dez .17 Vom Grab in die Stadt. Spätantike Grabplünderungen in Italien
Dr. Cristina Murer (FU Berlin)td>
18. Dez. 17 Archaeological Research of Notion
Prof. Dr. Christoph Ratté (University of Michigan, Ann Arbor)
08. Jan. 18 Zu den Wandmalereien der Villa des Publius Fannius Synistor von Boscoreale
Prof. Dr. Paul Zanker (München)
15. Jan. 18 Geschichte Roms auf Münzbildern
Dr. Francesca Ceci (Rom)
22. Jan. 18 Wildtiere, Haustiere, Nutztiere - Konstruierte Naturräume in römischen Villen
Prof. Dr. Lorenz Winkler-Horacek (FU Berlin)
29. Jan. 18 Das Heiligtum der Hera auf Samos von seinem minoischen Ursprung bis zur Zeit des Polykrates
Prof. Dr. Wolf-Dietrich Niemeier (Athen)
05. Feb. 18 Das Porträt des Augustus. Verbreitungsformen und Deutungsperspektiven
Prof. Dr. Christian Kunze (Universität Regensburg)

jeweils Montags, ab 18:15 Uhr, in der Katharina-von-Bora-Straße 10, München
Großer Vortragssaal (2. Etage, Raum 242)

Weitere Informationen auf den Seiten der Ludwigs-Maximilians-Universität, München

Omnia migrant. Migration und Integration in der Spätantike

Altertumswissenschaftliches Kolloquium der KU Eichstätt-Ingolstadt

06. Nov. 17 Gens fortis et potentissima, corporum mole ardua - Die Literatur der Westgoten als Produkt und Motor von Akkulturationsprozessen
Prof. Dr. Christoph Schubert (Erlangen)
27. Nov. 17 Flucht, Exil und Neubeginn - eine archäologische Spurensuche zu forcierter Migration in der Spätantike
Prof. Dr. Ute Verstegen (Erlangen)
11. Dez. 17 Der Palast des Kaisers Galerius Felix Romuliana (Serbien) - die Residenzarchitektur der Tetrarchen
Winckelmann-Vortrag Prof. Dr. Ulrike Wulf-Rheidt (Berlin)
08. Jan. 18 Kosmas der lndienfahrer - Christliche Welterklärung in der Spätantike
Prof. Dr. Rene Pfeilschifter (Würzburg)
15. Jan. 18 Pilger, Flüchtlinge und Fremde im archäologischen Befund?
Prof. Dr. Franz Glaser (Salzburg)
22. Jan. 18 Innere Migration? Literatur als Fluchtraum im spätantiken Gallien
Dr. Raphael Schwitter (Zürich)

Jeweils montags, ab 18:15 Uhr im Hörsaal UA 030, Bibliotheksgebäude (UA 030), Campus Eichstätt
Weitere Informationen auf den Seiten der KU Eichstätt-Ingolstadt

Collegium Aegyptium

Vortragsreihe des Förderkreises des Instituts für Ägyptologie der LMU München e.V.

09. Nov. 17 Ägyptomanie in Preußen – Die Tafelskulptur zur Hochzeit im Königshaus 1804
Frau Dr. Friederike Werner, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
23. Nov. 17 „Ich will ziehen ins Tal der Zedern!“ Ägyptische Götter, Pharaonen und Gesandte im Libanon
Herr Prof. Dr. Stefan Wimmer und Frau Patrizia Heindl, M. A., LMU München
07. Dez. 17 Beyond Texts – Forschung in und Präsentation der Papyrussammlung des Museo Egizio in Turin
Frau Dr. Susanne Töpfer, Museo Egizio Turin
18. Dez. 17 Stadt – Land – Fluss: Neues vom Norden Ägyptens. Untersuchungen zur Besiedlung und antiken Landschaft des nordwestlichen Nildeltas
Herr Dr. Robert Schiestl, LMU München
08. Feb. 18 Leben und Sterben in der altägyptischen Provinz: Neue Ergebnisse der Grabung in Zawyet Sultan
Herr Prof. Dr. Richard Bussmann, Universität zu Köln

jeweils Donnerstags, ab 19:00 Uhr, im großen Hörsaal des Insituts für Ägyptologie,
Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München, 2. Stock (Raum 242)

Weitere Informationen auf den Seiten des Förderkreises

PHARAO

Pharao

Im Ausstellungszentrum Lokschuppen in Rosenheim dreht sich alles um die legendären Pharaonen und ihr Reich, das Alte Ägypten. Die Ausstellung eröffnet einen neuartigen Blick auf die älteste Hochkultur der Welt.

Was hielt diese Gesellschaft über Jahrtausende zusammen? Wer erkämpfte Ägyptens Größe? Wer baute die monumentalen Grabanlagen, Tempel und Paläste?

Über 300 originale, bis zu 4.500 Jahre alte Artefakte vermitteln eine einmalige „Aura“ der Geschichte??(n). Detailgetreue Modelle und spannende Medienstationen machen das Leben im Alten Ägypten erfahrbar. Erleben Sie eine Kultur, die im Kreislauf von fruchtbarer Überschwemmung und sengender Trockenheit, in Zeiten des Umbruchs und des Aufstiegs über sich hinaus wuchs.

Sonderausstellung: 24. Mrz. bis 17. Dez. 2017
Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim
Weitere Informationen auf den Seiten des Ausstellungszentrums



Weitere Veranstaltungen für die Region Oberbayern Nord entnehmen Sie bitte der von unserem Regionalbeauftragten Kurt Scheuerer gepflegten Homepage !